In das neue Jahr starten wir gleich mit einem etwas größerem Projekt. Ich möchte aber noch nicht zu viel verraten, nur dass wir am Ende ein Armband daraus zaubern werden 😉

Mit dem Verschluss beginnen wir, es ist ein sehr wandelbarer Verschluss, wie ich finde. Wenn dir der Verschluss aber nicht so zusagt, schaue noch mal unter der Kategorie „Verschlüsse„, ob dir davon einer besser gefällt. Die Sammlung der Verschlüsse wächst nämlich nach und nach zu einer großen Auswahl 😀 So kannst du dir zu jedem Schmuckstück deinen eigenen Verschluss aussuchen und ich kann in meinen Anleitungen für die Armbänder und Ketten den Fokus auf das Schmuckstück an sich legen und den Verschluss „vernachlässigen“. 🙂

 

Schlaufe mit Knopf oder Perle

Der Verschluss besteht aus dem Band, welches du für die Kette oder das Armband eh schon verwendest und einem hübschen Knopf oder einer Perle.

In das eine Ende des Armbandes machst du eine kleine Schlaufe, durch die der Knopf passt, aber nicht so leicht wieder heraus rutschen kann. Und durch das andere Ende fädelst du den Knopf.

Hier gibt es 2 Möglichkeiten:

  • Du weißt schon bevor du das Armband anfertigst, welchen Verschluss du nutzen möchtest und fädelst den Knopf auf, bevor du mit dem Armband beginnst, in die Mitte des Bandes.
  • Du hast dich erst am Ende entschieden und schneidest das Band einfach auf, fädelst den Knopf auf und machst einen kleinen aber festen Knoten auf die Oberseite oder fädelst ein Ende von unten durch den Knopf und wieder nach unten und machst so auf der Unterseite den Knoten (etwas unauffälliger)

Zum Verschließen legst du das Armband einfach nur an und schiebst den Knopf durch die Schlaufe. Je enger die Schlaufe ist, desto schwieriger ist es am Anfang.

Schlaufe mit Knopf - Fertig2

Kleiner Tipp: Die Schlaufe kannst du bei mehreren Strängen auch vorher flechten und dann erst knoten. So kannst du verhindern, dass sich das Band in seine einzelnen Stränge zerteilt und das Öffnen und Schließen erschwert.

 

Pro und Contra:

  • einfach an das Schmuckstück zu befestigen
  • Material hat man meistens schon zuhause (Ersatzknöpfe zum Beispiel – mit Nagellack verschönert)
  • gut für Armbänder ohne Gliederketten geeignet
  • schnell gemachter Verschluss
  • den vorher angebrachten Knopf kann das Flechten erleichtern (einfach den Knopf hinter eine Sicherheitsnadel in ein Kissen klemmen. Oder zwischen die Knie)
  • etwas schwierig die Größe der Schlaufe exakt zu bestimmen (deswegen den Knoten langsam zu ziehen, so kannst du noch etwas korrigieren und zwischendurch den Knopf probeweise durch schieben)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.