Es gibt diese Tage, speziell Sonntage, an denen man einfach kreativ sein möchte – irgendetwas machen, schaffen, kreieren!! Voller Tatendrang sucht man sich seine Materialien zurecht, kommt dem Ziel Stück für Stück bei jedem zusammen gesuchtem Material näher und dann fehlt eine einzige Sache.. Was nun? Sonntags hat häufig nichts offen..

In solchen Momenten kann man sich häufig mit ein bisschen mehr Kreativität und Fantasie aushelfen. Das fehlende Element einfach ersetzten oder gar selber machen?

Wenn dir also mal ein Verschluss für eine Kette oder ein Armband fehlen sollte, hätte ich hier eine kleine Alternative für dich:

 

 

Denn du brauchst dafür nur eins:Verschluss aus Draht - Materialübersicht

  • Draht
  • (Na gut, und auch eine Zange, wenn du deine Finger etwas schonen möchtest)

 

 

 

 

 

Schritte für den Verschluss aus Draht

Nehme dir ein Stück Draht vor und biege mit der Rundzange 1 bis 2 Ringe hinein. Hier kommt später der Biegering oder das Schmuckstück hinein.

Anschließend legst du die Rundzange an die gerade erstellten Ringe und drückst den Draht einmal im die Zange herum. So entsteht eine schönere und genauere Schlinge an der gewünschten Stelle. Das wiederholst du ein Stück weiter nur in die andere Richtung, damit eine Art liegende 8 entsteht.

Die anfangs erstellten Ringe kannst du mit einer Flachzange um 90° umbiegen und das andere Ende beendest du einfach mit einer kleinen Schlaufe.

Scharfe Kanten kannst du abschließend einfach mit einer Nagelfeile oder Schmirgelpapier abstumpfen.

Und so sieht der Verschluss aus Draht in Aktion aus. Du kannst den Verschluss direkt an deine Schmuckstücke anbringen oder du verwendest Biegeringe.

In die 2. Schlinge kannst du ganz einfach die Öse hinein drücken und dein Schmuckstück ist ganz einfach verschlossen 🙂

Verschluss aus Draht - Fertig

Pro und Contra

  • Prima Notlösung, wenn der Verschlussvorrat alle ist
  • Größe, Farbe, Form und Dicke individuell anpassbar
  • leicht erstellt
  • Einfach am Schmuckstück befestigt
  • Gut für Gliederketten, als auch Stoffarmbänder
  • Leicht zu öffnen / schließen
  • Draht wird benötigt
  • Ohne Rundzange etwas schwieriger
  • Sehr dünner und weicher (Leicht zu biegen) Draht eignet sich nicht
  • Kein 100%iger Schutz vorm versehentlichen Öffnen

Deine Ela♥

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.