Endlich zeigt sich das Wetter mal von seiner besseren Seite! Zwar musste es nun nicht so ein großer Sprung sein (letzte Woche ging ich ohne meine dicke Winterjacke nicht aus dem Haus – Heute war selbst das luftigste Top zu viel!), aber ich bin froh, dass man die Zeit nun auch endlich mal draußen genießen kann. Ohne im Regen zu erfrieren…

So habe ich auch direkt die Chance, diesen Beitrag auf dem Balkon zu schreiben 🙂 Herrliches Gefühl. Wenn dann nicht noch die ganzen Autos wären, wäre es traumhaft! Bis vor ein paar Minuten saß hier auch noch ein kleiner Vogel ganz oben auf der Baumkrone, hat mich angeschaut und fröhlich vor sich hin gezwitschert 🙂

Nebenbei nehme ich noch ein Fußbad und gönne mir eine Weinschorle 🙂 Also können wir nun vollkommen zufrieden (bis auf die schon erwähnten lauten Autos. Sie sind halt so nervig, dass man sie auch ruhig 2x nennen kann) uns den vergangenen Monat anschauen.

 

 

Langzeitbelichtung Schmucke-Pick Nr.1Langzeitbelichtung

Gleich zu beginn des Monats sind wir mit Sack und Pack zur nächst gelegenen Autobahnbrücke gefahren und haben mit der Kamera ein wenig herum gespielt. Ich habe sogar schon direkt einen Beitrag dazu verfasst. Also wenn du dir noch ein paar Eindrücke verschaffen möchtest, verlinke ich dir hier mal den Beitrag.

 

 

 

 

Bewegung

Ich muss sagen, dass es sich, mit den 2 Ganzkörper-Workouts pro Woche, mein Gemütszustand um einiges Verbessert hat! Ich kann an den beiden Schmucke-Rückblick-Mai-Bewegung-Loox-AppTagen viel besser durchhalten und schaffe die Wiederholungen viel besser, da die Erholungspause nun viel größer ist (Statt einem Tag, sind es nun 2 – 3 Tage).  Die Motivation ist nun auch wieder da und ist nach diesem Monat noch immer vorhanden!  Schon mal ein gutes Zeichen, dass dieser Plan in die richtige Richtung geht.

Die leichten Sportübungen an den restlichen 3 Tagen habe ich nur mäßig durchziehen können. Entweder kam ich morgens nicht pünktlich aus dem Bett, so dass ich die Sportübung und anschließend duschen nicht mehr geschafft hätte (Und vollgeschwitzt möchte ich nun auch nicht raus..) oder aber der Muskelkater von dem Ganzkörper-Workout war viel zu stark! ich bin zwar eine kleine Mimose, aber durchhalten und Zähne zusammenbeißen kann ich schon recht gut. Aber dieser Muskelkater war echt die Hölle! Treppensteigen oder gar in den Bus ein- und aussteigen war die reinste Qual. Und mit solchen Schmerzen brauche ich auch keine kleineren Dehnungsübungen durchführen..

Somit wurde aus 3x gerne mal einmal die Woche eine der kleineren Übungen 😉

 

 

Schreibtisch-Make-Over Teil 1

Schmucke-Rückblick-Mai-Schreibtisch-schleifenEs klappt also schon einmal besser, unangenehme und schwierige Aufgaben in kleine Häppchen aufzuteilen! Der Schreibtisch ist nun versiegelt!

Hier noch ein kleines Fauxpas am Rande: Wir haben die Gunst der Stunde genutzt und aus einem Discounter Holzöl geholt. Wenn es das jetzt gerade in diesem Moment angeboten wird, wo wir den Tisch versiegeln wollen, dann ist es doch ein sehr eindeutiges Zeichen! Gesagt getan, landet das Holzöl in HELL!! in unserem Einkaufswagen.

Schmucke-Rückblick-Mai-Schreibtisch-Holzöl

Wer hätte denn gedacht, dass die Farbe die oben drauf ist, auch wirklich drin ist, sofern es sich um Öl handelt?? Ich kenne Öl nur in transparent und wenn dann mit einem LEICHTEN Farbstich. Ganz dezent, so dass das Holz noch hindurch schimmert.. Außer es ist ganz dunkles Öl, wie zum Beispiel dunkles Teak-Öl. Tja, das war wohl ein Griff ins Klo.. Nun haben wir gelbe Farbe und keine Verwendung… Ich bezweifle nämlich, dass wir irgendwann mal den Rappel bekommen und sagen „Ja! Gelb! Wundervolle Farbe! So ein ganzes Wohnzimmer wäre in Gelb fantastisch!! Oder gleich die ganze Wohnung!!“

Aber ich hatte zum Glück noch einen Rest Holzwachs und somit ist meine Aufgabe für den Mai abgehakt 😉 Wann Teil 2 folgen wird? Wenn das Internet oder meine Kreativität mit Ideen übersprudelt…

 

 

Die Bremerhaven-Liste

Schmucke-Rückblick-Mai-Brmerhaven-ListeDie Liste wächst und gedeiht. In den unterschiedlichsten Situationen fallen einen ja ständig andere Sachen ein, die auf die Liste können. Wenn ich gut bin, habe ich mein Notizbuch dabei und trage es dort auch hinein, manchmal bin ich aber zu optimistisch und denke, dass ich das auch noch weiß, sobald wir zuhause sind… Nein.. Das vergisst man tatsächlich. Mag die Idee noch so genial sein… Sie ist weg! Und der Frust groß.. Somit wächst die Liste ziemlich langsam.. Aber so haben wir mehr Zeit, die Dinge auch abzuhaken! Aber eben auch eine kleinere Auswahl… Hat beides seine Vor- und Nachteile…

Die Liste führen wir übrigens in einem Buch, wo auf der Vorderseite steht, was wir uns vornehmen mit allen Eckdaten (Was, Ort, Preis, etc.) und dann auf die Rückseite kommt das Feedback. So weiß man nach vielen Monaten, wie es denn zum Beispiel in Restaurant XY war. Wenn man nämlich viele verschiedene Restaurants besucht (Oder auch andere Orte), weiß man irgendwann nicht mehr die positiven und negativen Erlebnisse zuzuordnen. Außer es war überragend bzw. grauenhaft! Wir hatten nämlich mal ein Gutscheinheft für Bremen und haben uns damit durch die Restaurants der Stadt getestet und irgendwann den Überblick verloren, wo wir schon waren, und wie es wo war… So mussten wir einen Reinfall auch mal doppelt erleben…

 

 

 

Mit dem Mai, bzw. mit dem vergangen Monat, bin ich dieses mal echt zufrieden. Ich habe so ziemlich alles von meiner Liste geschafft, was ich mir vorgenommen habe. Zudem konnte ich meine Sportroutine so anpassen, dass Spaß und Gelenkigkeit / Beweglichkeit nicht zu kurz kommen und an meinem Schreibtisch fühle ich mich auch schon einen ticken wohler. Schritt für Schritt kommt man an sein Ziel 🙂

 

 

Wie war dein Mai? Hast du dir auch schon angefangen eine Liste zu erstellen? Wenn nicht, kannst du ja gerne den nächsten Monat mit einsteigen. Sonntag kommt nämlich die neue Liste für den Juni. 🙂

Ich wünsche dir einen geräuscharmen Tag (ich schaffe es auch noch ein drittes mal diese nervigen Autos zu erwähnen! *lach*), deine Ela♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.