Phu! Der Oktober ist schon wieder rum? An sich machen ja nur bestimmte Lebewesen einen Winterschlaf, ich glaube ich bin in einen kurzen Herbstschlaf gefallen. Vielleicht war ich auch sehr ungeschickt und habe mich an einer verzauberten Nadel gestochen, die mich in einen 20 tägigen Schlaf versetzt hat… Ich würde es als sehr beruhigend empfinden, wenn auch dein Oktober so rasend schnell verging!

Mit meinen Schmucke-Picks bin ich ja quasi dazu gezwungen meinen Monat Revue passieren zu lassen und diesen zu analysieren. Was war gut, was nicht, was habe ich erlebt, wie empfand ich den Monat, etc. Aber diesen Monat kann ich dazu irgendwie nicht viel sagen.. Ich denke nicht, dass ich ihn optimieren hätte können. Viel Zeit habe ich nicht vertrödelt, genossen habe ich sie aber auch nicht.

Mein Plan, den Herbst voll auszukosten, bevor er vorbei ist, hat nicht wirklich funktioniert. Warum ich ihn dennoch in einem eigen Blogpost hervorhebe? Weil ich diesen Punkt sehr wichtig finde! Und gerade weil ich diesen Punkt nicht abhaken konnte, wurde mir erst bewusst, wie wichtig es gewesen wäre es irgendwie zu schaffen!

Schmucke-Pick_Herbst_Blatt

Der Monat raste an mir vorbei und den wunderschönen Herbst habe ich kurz durch die Scheiben des Zuges bestaunen können. In diesem Monat gab es garantiert auch schöne Momente, wie zum Beispiel das befreiende Gefühl alle Möbel aus der alten Wohnung raus zu haben, durch einen Kurs im Fitnessstudio heraus zu finden, dass man noch immer eine „Brücke“ schafft oder der kurze Anblick von niedlichen Schafen, die auf der Weide standen. Aber habe ich diese Momente bewusst wahrgenommen? Erst jetzt, wo ich diese Zeilen schreibe, kommen die Erinnerungen langsam durch. Und meiner Meinung nach viel zu spät, wenn man ein glückliches und erfülltes Leben leben möchte!

Und deswegen schreibe ich diese Zeilen. Es war ein sehr stressiger Monat, dennoch denke ich, dass ich ihn besser gestalten hätte können. Prioritäten schneller umverteilen und so das Leben genießen anstatt es zu verfluchen! Ich möchte dich daran erinnern, immer mal wieder kleine Dinge in deinem Alltag zu verändern, damit es dir gut geht.

Gestern morgen sind wir zum Beispiel ziemlich früh aufgestanden, weil ich die Woche über immer morgens auf dem Weg zu Zug gesehen habe, wie schön der Sonnenaufgang zur Zeit aussieht. (Der SonnenUNTERgang zwar auch, aber den habe ich meistens verpasst.. 😉 )

Obwohl es ziemlich bewölkt war, konnte sich das warme Sonnenlicht dennoch gut in Szene setzten. Mit voller Kraft hat es die Wolken, die aussahen wie flauschige Schäfchen, korallfarben angestrahlt. Die Straßenlaternen mit ihrem geblichen Licht haben sich gut ins Gesamtbild eingereiht und die nassen Straßen haben ihr übrigens zum Flair beigetragen.

Schmucke-Pick_Herbst_Wolken

So früh morgens war auf den Straßen so gut wie nichts los, dass selbst die Tiere sich unbeschwert bewegten. Enten versammelten sich zum Frühstück auf dem Gewässer. Größere Vögel nahmen eine etwas größere Reise auf sich und die Schafe galoppierten von einem Ende ans andere.

Anschließend verkaufte uns eine überaus motivierte und glückliche Dame Brötchen und ich kam mit einem guten Gefühl nach Hause – ein verdammt guter Start in den Tag! Dass es jetzt regnet und ich am Wochenende noch einiges zu erledigen habe stört mich jetzt eher weniger. Das Gefühlt, die schönen Seiten des Lebens schon ausgekostet zu haben tut einfach gut.

Und aus diesem Grund werde ich diesen Pick noch mit in den nächsten Monat nehmen. Ich denke, dass dieser leuchtend schöne Herbst den Alltag so einfach versüßen kann, wie es keine andere Jahreszeit schafft. Und Zeit sollte sich irgendwie immer einräumen lassen, um diese Momente auch wahrzunehmen. Man muss es nur wollen.

Diesen Monat hatte ich den Blick dafür etwas verpasst, aber darauf werde ich ab jetzt einfach achten.

 

Wie versüßt du dir deinen Alltag? Oder gehörst du auch zu denen, die in stressigen Zeiten gerne mal das eigene Wohl vernachlässigen?

Einen schönen herbstlichen Sonntag, deine Ela♥

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.