Wie versprochen, kommt heute der 2. Teil der Schmuckaufbewahrung. Heute geht es den Ringen an den Kragen und der spannenste Teil kommt: aufhängen und einweihen! Ich hatte sehr viel Spaß beim aufhängen meiner Schmuckstücke (Obwohl ich erst vor einem Monat meinen Schmuck aussortiert habe, war ich dennoch wieder überrascht, was für hübsche Sachen dazwischen sind 😀 ).

Bevor es aber zum Aufhängen geht, machen wir noch rasch die Aufbewahrung für die Ringe mit:

 

 

 

schmuckaufbewahrung12

 

 

  • Schaumstoff 2 cm dick und 40 – 45 cm breit
  • Schere
  • Lineal
  • Stift
  • Kleber & Leim
  • Stoff
  • Pappe oder dünnes Holz
  • Rest von den Kanthölzern

 

 

 

 

Schritt 1: Den Schaumstoff anpassen

schmuckaufbewahrung13Bringe den Schaumstoff auf die passende Breite. Richte dich dabei nach deinen Ringen. Wenn du auch unterschiedlich große Ringe hast, kannst du die Streifen auch unterschiedlich breit machen. Meine Werte: 3 x 3 cm und 1 x 4 cm.

 

 

 

 

 

 

Schritt 2: Den Schaumstoff einpacken

schmuckaufbewahrung-einpacken

Packe deine Schaumstoff streifen dann einfach mit Stoff ein, wie ein Geschenk. Achte nur darauf, dass du den Kleber nicht auf die Frontseite gibst. Ich habe beim 1. Streifen den Fehler gemacht, weil ich nicht wollte, dass etwas verrutscht. Auch nach dem Trocknen sieht man die Klebespuren noch. Es funktioniert auch ganz gut so 😉
Rechts und links schneidest du so viel ab, dass du die Ecken gut einklappen kannst, so wie bei einem Geschenk eben. Schicht für Schicht arbeitest du einfach mit dem Kleber und dann ist alles fest!

Du kannst dir aussuchen, ob du die Streifen bündig zu deinem Holz haben möchtest (dann sind deine Streifen 45 cm lang) oder du rahmst die Streifen mit Holz ein. Je nach Variante, gibst du dir mit den Enden mehr oder weniger Mühe 😉 Aber die Ecken schön zu machen ist wirklich nicht schwer!

 

 

Schritt 3: Anmalen

schmuckaufbewahrung20Vor dem Malen gehst du noch schnell mit feinem Schmirgelpapier über das Holz, da beim Bohren & Co. schnell kleine Splitter entstehen können, die das Gesamtbild etwas zerstören!
Schütze deinen Untergrund mit alter Zeitung und streiche deine Schmuckaufbewahrung in deiner Lieblingsfarbe! Ich habe 2 Schichten benötigt, bis es deckend wurde.

Tipp: Stecke Stecknadeln oder Nägel in die Löcher, so verhinderst du, dass die Löcher sich mit Farbe füllen und dann zu sind.

 

 

 

Schritt 4: Die Hochzeit mit der Wand

schmuckaufbewahrung23

Ich empfehle dir zunächst all deine Hölzer vorzubohren (dieses Mal komplett durch bohren), in der Wand antürlich auch das Loch vorbohren, mit einem Dübel zu versehen und dann alle Hölzer anzuschrauben. Alle bis auf einen.  Wie du im 2. Bild siehst, besteht die Ringhalterung aus 4 Hölzern. An allen Seiten schön eingerahmt.

Eine Holzleiste ist komplett „nackig“. Ohne Haken oder ähnlichem. Die schraubst du auf die gewünschte Höhe an deine Wand und dann hältst du die Schaumstoffstreifen drunter und drückst die unterste Leiste dagegen. Teste ein bisschen aus, wie viel Druck auf den Schaumstoffstreifen am besten ist. Zu lasch sollten sie nicht an der Wand hängen, weil sonst die kleineren Ringe nicht halten. Zu viel Spannung kann das ganze Konstrukt „sprengen“. Sprich, es drückt sich seinen Weg zurecht und wölbt sich unschön. Wenn du die richtige Position gefunden hast, kannst du die Stelle markieren und den Abstand abmessen.schmuckaufbewahrung26

Dieser Abstand verrät dir dann, wie lang die Hölzer für den Rahmen sein müssen und auch, wie groß die Pappe sein muss, die unter den Schaumstoff kommt. Die Pappe dient einfach nur zur Sicherheit, damit alles dort bleibt, wo es hin soll! Schneide dir die Pappe in der ausgemessenen Größe zurecht, nur etwas breiter als die Schaumstoffstreifen sind. Klebe die Streifen mittig auf.

Nun kannst du auch schon die untere Leiste anschrauben und dann deine Streifen dazwischen stecken. Zu guter letzt gibst du nun Leim auf die Enden der Kanthölzer und schiebst sie in die Lücken. Dadurch, dass die Pappe nun auch unter den Hölzern ist, hält alles wunderbar 😀

 

 

Schritt 5: Warten & einrichten

schmuckaufbewahrungfertigleer

schmuckaufbewahrungfertigringe

Nun warte bitte sehr sehr geduldig (ja ich weiß, wie schwer das ist, wenn alles schon so fertig aussieht!!), bis alles ganz trocken ist! Und dann kannst du deinen Schmuck auch schon liebervoll an seinen Platz bringen 😀

Ganz oben ist Platz für Ohrhaken, an die Haken passten alle Ketten und Armbänder, Ohrstecker kommen in die Löcher und die Ringe haben es besonders komfortabel und weich in ihrem Schaumstoffbett 😉

 

 

schmuckaufbewahrungfertigbaender

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.