Das Basteln mit dem Filz hatte mir letztes Mal so viel Spaß gemacht, dass ich gleich heute noch eine Idee zeigen möchte, was man mit Filz anstellen kann! Bei der Namenssuche für den Ring kam ich auf die Bezeichnung „Ornament“. Bei der Recherche, was man als Ornament betiteln darf, stieß ich auf eine interessante Aussage, dass der Anblick von Ornamenten für Erholung und Entspannung sorgen soll („Hans Martin Sutermeister“). Ähnlich wie ruhige Musik. Der gleichmäßige und wiederholende Verlauf des Musters scheint einen wohl zu beruhigen. Und da der Alltag häufig schon recht unruhig werden kann, basteln wir uns einfach eine kleine Ruhe-Insel zum mitnehmen 😀

 

Die Zutaten für den Ring:Ring-Ornament aus Perlen - Materialübersicht

  • Filz*
  • Garn
  • Nadel mit schmalem Öhr
  • verschiedene Perlen
  • evtl. Stift & Lineal
  • Sekundenkleber
  • Schere
  • Ringrohling*

 

 

Schritt 1: Grundlage schaffen

Ring-Ornament aus Perlen - Filz vorbereitenDen Untergrund für die Perlen bereitest du aus Filz vor, indem du von deinem Finger maß nimmst und schaust, wie groß er werden soll. Zur Orientierung kannst du auf dem Filz unauffällige Linien zeichnen. Anhand der Linien kannst du die Perlen gleichmäßiger ausrichten.

 

 

 

 

 

Schritt 2: Das Ornament sticken
Ring-Ornament aus Perlen - Perlen-festnähenNun kannst du anfangen, die Perlen auf dem Filz festzunähen. Beginne in der Mitte, dann hast du später nicht das Problem, dass sich Lücken bilden oder die Perlen übereinander liegen, weil du den Platz falsch einkalkuliert hast. Wie du links siehst, habe ich 3 Kreise um den Mittelpunkt genäht und dann mit länglichen Perlen an 2 Seiten weiter gemacht. Als dieses Grundgerüst stand, habe ich mit anderen Perlen Lücken gefüllt bzw. umrandet.

Tipp 1: Mache ganz kleine Stiche und immer so weit wie möglich am Loch der Perle. So rutscht sie nicht unschön hin und her.

 

 

 

Schritt 3: Dem Ring die gewünschte Form schenken

Ring-Ornament aus Perlen - Rand-abschneidenDen restlichen Filz kannst du nun sauber abschneiden. Pass aber auf dass du nicht das Garn erwischt! Sonst fallen die Perlen wieder ab!

 

 

 

 

 

Schritt 4: Der Finale Schritt zur Geburt des Rings!

Ring-Ornament aus Perlen - Ringrohling-ankleben

Jetzt brauchst du den Ringrohling nur noch an die Filzunterseite kleben.

Tipp 2: Gebe den Sekundenkleber ruhig auf die gesamte Unterseite. Dadurch wird der Filz hart und Formstabil und die Perlen werden sich so garantiert nicht lösen! Aber nicht zu viel Kleber, sonst läuft er durch und lässt die Perlen unschön aussehen.

 

 

 

 

Ring-Ornament aus Perlen - Ring-Fetrig

Und so sieht mein Ring nun aus. Anfangs war es etwas tricky. Die Perlen waren etwas störrisch! Die ersten Reihen sahen so unordentlich aus, dass ich schon fast aufgeben wollte. Doch die folgenden Reihen haben diese in Reih und Glied gerückt und als Gesamtbild gefällt es mir nun sehr. Und so habe ich endlich endlich mal eine Verwendung für meine länglichen Perlen gefunden 🙂 Was sagst du zu dem Ring? Gefällt dir das Prinzip mit den Perlen? Wenn ja kannst du dich auf weitere Inspirationen freuen 😀

Deine Ela♥

*= Affiliate -Links

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.