Inspiriert vom letzten Armband, gibt es heute hängende Ohrringe aus einem Perlenstrang zu sehen 🙂 Und so kamen auch endlich mal wieder meine langen Perlen zum Einsatz. Ich finde sie sehr schön, da sie sehr schlicht sind, aber dennoch besonders sind! Nun fehlt eigentlich nur noch ein Armband mit denen 🙂 Denn für einen Ring konnte ich sie ja auch schon einsetzen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Inspiration abholen und vielleicht ja auch beim Basteln 😉

 

 

Was du für die Ohrringe benötigst:Ohrringe - Perlenstrang - Materialübersicht

 

 

 

 

Schritt 1: Gerüst erbauen

Ohrringe - Perlenstrang 1

Schneide dir zwei ungefähr gleichlange Stücke vom Band ab, fädle die Quetschperle und dann den Ohrhaken auf und fädle das Band dann wieder zurück durch die Quetschperle. Ziehe das Band so zurecht, dass das eine Ende knapp an der Qeutschperle endet. Drücke die Quetschperle mit deiner Zange gut zusammen. Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, dann kannst du vor dem Quetschen einen kleinen Tropfen Sekundenkleber in die Quetschperle geben. So bleibt dann alles an seinem Platz.

Schneide anschließend nur noch den überstehenden, kurzen Teil vom Band ab und wiederhole diesen und alle folgenden Schritte natürlich noch mit dem 2. Ohrring.

Ohrringe - Perlenstrang 2

 

 

Schritt 2: Perlen auffädeln

Ohrringe - Perlenstrang 3

Nun kommt auch schon der schöne Teil: Das Perlen auffädeln. Ich hatte erst vor ein Stückchen vom Band sichtbar zu lassen am oberen Teil und deswegen extra einen silbernen Faden verwendet. Aber beim Fädeln und Betrachten kommen die Dinge häufig ja anders 😉

Fädel also deine Perlen nach belieben auf und schließe alles mit einer Qeutschperle ab. Auch hier kannst du zur Sicherheit noch einen kleinen Tropfen Sekundenkleber unter die Qeutschperle geben und diese dann kräftig zu drücken. Den überstehenden Faden einfach abschneiden und anprobieren 🙂

 

 

Ohrringe - Perlenstrang - Fertig

Die Länge kannst du wunderbar selbst bestimmen und durch das flexible Band fällt und schwingt der Perlenstrang sehr schön. Je länger er ist, desto stärker kommt dieser Effekt heraus 🙂

Schönen Sonntag wünsche ich dir, deine Ela♥

 

 

 

*= Affiliate-Links. Klicke auf den Link und du kannst dir einen Überblick verschaffen, um was für ein Produkt es sich handelt. Das Verlinkte Produkt habe ich jedoch nicht in diesem Post verwendet. Ich verlinke dir aber nur Produkte, die ich so auch bestellen würde, da sie mir vertrauenswürdig erscheinen! Und wenn du über diesen Link deinen Bestellung betätigst, verdiene ich ein paar Cents daran mit und kann mir so das Bloggen finanzieren. Für dich wird es aber kein Stücken teurer!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.