Seit langem bin ich schon auf der Suche, nach einer langen Kette. Bzw. nach einem Anhänger für eine lange Kette. Derzeit sind aber eher die kurzen Ketten im Trend. Oder wenn ich lange Ketten finde, gibt es die nur in Gold oder Kupfer /Rosegold. Ich hätte aber gerne eine silberne oder schwarze. Eine die etwas funkelt, aber nicht nach Disko schreit. Und das Funkeln war für mich das Kriterium, dass ich sie mir nicht selbst machen kann… Quatsch!! Mit ein paar funkelnden Perlen, etwas Draht und Kleber geht das wohl 😉

Was du für die Kette und einen Wechselanhänger benötigst:

  • lange Kette
  • Biegringe in verschiedenen GrößenKette mit Wechselanhänger - Materialübersicht
  • verschiedenen Perlen
  • Anhänger
  • Kettelstifte (mit oder ohne Öse)
  • ca. 5 cm etwas gröbere Gliederkette
  • Zangen 
  • Optional: Sekundenkleber & Draht

 

Schritt 1: Die Kette vorbereiten

Kette-mit-Wechselanhänger---Schritt-1

Ermittel zuerst die Mitte deiner Kette, öffne dieses Glied und binde deine Biegering ein. Es reicht auch, wenn du nur einen Biegering in deine Kette einbaust, aber ich finde diese Variante auch sehr hübsch.

 

Schritt 2: Den Wechselanhänger vorbereiten:

Nun geht es auch schon über zum Anhänger: Kürze die grobe Gliederkette nach belieben. Je länger die Kette ist, desto mehr Anhänger wirst du auch benötigen und kurze Gliederketten ergeben ein hübsches kompaktes Ergebnis 😉

Kette-mit-Wechselanhänger---Schritt-2

Anschließend öffnest du die Öse vom Kettelstift ganz leicht und fädelst die Gliederkette hinein und verschließt sie wieder. Das andere Ende formst du zu einer großen Öse mit einer kleinen Öffnung. Die Lücke sollte nicht zu groß sein, da der Anhänger sich beim Tragen schnell verabschieden könnte.

 

Schritt 3: Den Wechselanhänger bestücken

Kette mit Wechselanhänger - Schritt 5

Ein kleiner Tipp: Wenn du keine Kettelstifte (mit Kugel am Ende) hast, kannst du auch einfach eine Perle mit Sekundenkleber an das Ende kleben. Und wenn das andere Ende keine Öse hat, einfach mit einer Rundzange eine selbst biegen 😉

 

Kette-mit-Wechselanhänger---Schritt-3

Wenn du dir ein paar Anhänger zurecht gebastelt hast, kannst du sie an die Kette anbringen. Nutze dafür am besten die Öse am Kettelstift, die du ganz leicht öffnest und an die Stelle hängst, wo sie dir gefällt. Halte dafür die Kette hoch, so kannst du besser beurteilen, ob es dir das Ergebnis gefällt. Die Kette hängt ja schließlich am Hals und liegt nicht feinsäuberlich asubegreitet auf deinem Körper 😉 So hast du auch direkt im Blick, ob noch etwas fehlt oder an einer Stelle zu viel hängt. Arrangiere die Anhänger so lange, bis du zufrieden bist. Du kannst die Ösen ganz leicht immer wieder öffnen und schließen.

Noch ein kleiner Tipp: Wenn du dir unsicher bist, wie du die Anhänger am besten platzieren sollst, kannst du dich an Weintrauben orientieren. Oben fülliger und nach unten hin weniger Anhänger.

Kette mit Wechselanhänger - Fertig

Und das war’s auch schon. Du kannst nun die unterschiedlichsten Anhänger erstellen und verwenden. Hast du vielleicht noch eine alte Kette, die dir nicht mehr gefällt? Die Anhänger davon bewahre ich immer in meinem Sortierkästchen auf und kann sie zum Beispiel für solche Projekte verwenden. Wie zum Beispiel das Herz ganz oben. Mit silbernen Nagellack fällt es gar nicht mehr auf, dass er schon so abgegriffen war.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Kreieren und das Gute: Wenn du grade richtig Spaß am Basteln gefunden hast, kannst du gleich einen weiteren Anhänger machen, dann kannst du direkt morgen schon den nächsten Anhänger ausführen 😉 Freudiges Wechseln! Deine Ela♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.