Wie ich dir schon häufig erzählt habe, schaue ich mich vor dem Basteln gerne in meinem Materialvorrat um und schaue dann, welches Material mir an dem Tag zusagt. Und erst dann überlege ich mir, was ich damit anstellen kann. Es gibt Tage, an denen ich sehr gerne mit Draht und Biegeringen arbeite, aber dafür brauche ich in der Regel auch Ruhe und Geduld, da sich Draht in meinen Händen eher störrisch verhält, wo andere den Draht zwischen ihren Fingern wie Butter gleiten lassen und daraus wundervolle Gebilde biegen!

Und Perlen sind eigentlich ein Dauerbrenner! Sie sind einfach zu handhaben und sehr individuell durch Farben, Formen und Größen. An sich sollte für jeden etwas dabei sein. Wenn man mit Perlen arbeitet, sollte man häufig noch viel Geduld mitbringen. Das Auffädeln und verarbeiten der kleinen Perlen kann eine ganz schön fummelige Arbeit werden. Aber das dezente Funkeln der Perlen durch ihre glatte Oberfläche oder ihren speziellen „Schliff“ (Die meisten Bastelperlen werden natürlich nicht in Form geschliffen. Ich meine damit nur die Perlen, die nicht komplett rund sind, sondern abgeflachte Seiten haben).

Falls du dich auch ab und zu in deiner Bastelkiste umschaust und dich fragst, was du aus deinem Material zaubern kannst, habe ich dir mal eine kleine Auswahl zusammen gestellt, was du aus kleinen Perlen zaubern könntest.

 

 

1. Ein Armband mit einer Art 8er-Knoten

Armband8erKnoten-DIYmitPerlen

Dieses Armband besteht aus 2 Perlenschlaufen, die sich ineinander verschlingen lassen. In der Mitte bilden die Schlaufen eine Art 8. Das tolle an diesem Armband ist, dass du verschiedene Farben miteinander kombinieren kannst. Du musst nur darauf achten, dass du entweder an jede Schlaufe einen Karabiner befestigst (Die kann man ja schließlich auch wie einen Karabiner mit Biegering behandeln. Kommt am Ende ja auf das gleiche Ergebnis hinaus) oder du achtest hinterher beim Kombinieren darauf, dass du immer ein Ende mit Biegering hast und das Gegenstück einen Karabiner hat. (Hier versteckt sich die Anleitung zu dem Armband)

 

 

2.  Ein Ring mit Ornament aus Perlen

RingOrnamente_DIYmitPerlen

Für diesen Ring solltest du schon ein wenig Geduld mitbringen. Mit einer Filzunterlage, unterschiedlichen Perlen, etwas Sekundenkleber und ganz viel Fingerspitzengefühl kannst du dir einen wunderschönen Ring mit einem interessanten und einzigartigen Muster zaubern. Du musst nur sehr sparsam mit dem Kleber umgehen, damit die Perlen von diesem nicht verunstaltet werden. Du kannst entweder ein zuvor überlegtes Muster vormalen und nachkleben oder einfach wild drauf los platzieren und jeder Ring wird anders aussehen. Also wenn du gerade schon dabei bist einen Ring zu kleben kannst du ja direkt weiter machen 😉 Man braucht ja schließlich eine kleine Auswahl! (Wie du diesen Ring auch machen kannst? Zeig ich dir!)

 

 

3. Eine kurze Kette mit Perlenstäbchen

KettePerlenstaebchen-DIYmitPerlen

Diese Kette gehört mit zu meinen Lieblingen. Ich finde sie einfach wunderschön und auch das Basteln hat so viel Spaß gemacht! Es ist zwar eine friemelige Arbeit, die kleinen Drähte mit Kleber zu überziehen und zügig die Endperle zu platzieren, aber am Ende wird dich jeder Fragen, wo du diese Kette gekauft hast. Denn keiner kann sich vorstellen, dass man so etwas selbst machen kann. Dir verrate ich jedoch das kleine Hexenwerk 😉 (So wenig Aufwand und so eine große Wirkung! Hier wird das Geheimnis gelüftet)

 

 

4. Dezente Ohrringe mit kurzem Perlenstrang

OhrringePerlenstrang_DIYmitPerlen

Auch die simplen Anleitungen dürfen natürlich nicht fehlen. Ruck zuck hast du dir einen neuen Ohrring gefädelt, denn du nach ca. 5 Minuten schon ausführen kannst 😉
Und die Quetschperle am Ende kannst du genauso gut auch gegen einen Knoten austauschen und schon benötigst du nur noch hübsche Perlen, passendes Band und Ohrhaken. Alles Materialien, die du auch in einem schlecht sortierten Bastelladen finden wirst. (Wenig Material und an die Haarlänge anpassbar. Wie? Schau hier!)

 

 

5. Ein Armband mit Perlen aufwerten

ArmbandPosamentenborte_DIYmitPerlen

Etwas genauso simples gibt es dann noch für den Arm. In vielen Läden findet man Bänder und Borten in verschiedenen Farben und Ausführungen. Kleine Perlen können ein simples Band interessanter wirken lassen oder die Besonderheiten hervorheben. Ich habe zum Beispiel die Schlaufen meiner schwarzen Posamentenborte mit kleinen silbernen Perlen verziert. Viel Aufwand war das nicht und auch hier wird nicht viel Material benötigt. (Eine Anleitung ist hierfür übertrieben, aber die Inspiration und Kniffe zeige ich dir hier)

 

 

Ich hoffe, für dich ist hier etwas dabei, was dich direkt angesprochen hat. Ansonsten klicke dich einfach mal durch meine Kategorien 😉

Ich wünsche dir einen perligen Mittwoch, deine Ela♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.